Ricarda-Huch-Schule - Kiel

Spanisch

Lehrkräfte

Fachvorsitz: Anke Fitting

¡Hola y bienvenidos!– Herzlich Willkommen!

Seit dem Schuljahr 2008/09 bietet die Ricarda-Huch-Schule Spanisch als neu beginnende Fremdsprache in der Oberstufe an. Sie kann bis zum Abitur in allen Profilen vierstündig belegt werden.

¿Por qué aprender español?< – Warum Spanisch lernen?

Weltweit sprechen ca. 447 Millionen Menschen Spanisch, Spanisch ist die nach Mandarin-Chinesisch und Englisch am dritthäufigsten gesprochene Sprache weltweit. Im Hinblick auf die Anzahl ihrer Muttersprachler nimmt sie sogar Platz zwei ein. Durch die sich im Zuge der Globalisierung zunehmend vernetzenden Welt gewinnt Spanisch auch bezüglich ihrer Funktion als Handels- und Verkehrssprache in zahlreichen internationalen Organisationen stetig an Bedeutung. Das Sprechen der spanischen Sprache stellt somit eine wichtige Zusatzqualifikation für die berufliche Zukunft der Schülerinnen und Schüler dar.

Las clases de español – Der Unterricht

Der Spanischunterricht findet kompetenzorientiert statt. Das bedeutet, dass die spanische Sprache Mittel des Kommunizierens, Denkens und Handelns sein soll. So erwerben die Schülerinnen und Schüler im Spanischunterricht nicht nur die funktionalen kommunikativen Kompetenzen (Sprechen, Hör- und Leseverstehen, Lesen, Schreiben, Sprachmittlung und die sprachlichen Mittel sowie die kommunikativen Strategien), sondern auch Text- und Medienkompetenz und durch die Einblicke in hispanophone Kulturen auch die interkulturelle Kompetenz.

Wir arbeiten mit dem Oberstufenlehrwerk A_tope.com aus dem Cornelsen-Verlag, welches speziell für das Erlernen von Spanisch als spät beginnende Fremdsprache konzipiert ist, jüngsten methodisch-didaktischen Standards entspricht und besonderen Wert auf die Ausbildung der kommunikativen Kompetenz legt. Im ersten Lernjahr liegt der Schwerpunkt auf dem Erwerb der Grundstrukturen der spanischen Grammatik sowie auf dem Aufbau eines Basiswortschatzes, sodass die Schülerinnen und Schüler bereits nach einem Schuljahr in der Lage sind, Alltagssituationen wie z.B. das Bestellen im Restaurant auf Spanisch zu meistern. Im zweiten und dritten Lernjahr werden Grammatik und Wortschatz weiter ausgebaut und verschiedene kulturelle Aspekte verschiedenster Länder (wie z.B. Mexiko, Argentinien oder die Andenländer) mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Dabei werden auch spanische Lektüren oder spanischsprachige Filme und Lieder in den Unterricht integriert.

La evaluación/los exámenes

Die Leistungsbewertung bezieht sich auf Unterrichtsbeiträge mündlicher und schriftlicher Art und Leistungsnachweise (Klassenarbeiten oder gleichwertige Leistungsnachweise). Es finden zwei Leistungsnachweise pro Schuljahr statt. In der Einführungsphase oder in der Qualifikationsphase I wird eine Klassenarbeit durch eine Sprechprüfung ersetzt. Im zweiten Halbjahr der Qualifikationsphase II findet ein gleichwertiger Leistungsnachweis statt. Die Grundsätze der Leistungsfeststellung und -bewertung werden den Schülerinnen und Schülern und den Eltern am Schuljahresanfang transparent gemacht. Für die Leistungsbeurteilung sind Quantität und Qualität maßgeblich. Zugrunde gelegt wird eine integrative und kriterienorientierte Bewertung, die sich an den jeweiligen für das Fach gültigen Bewertungsbögen orientiert.

Contactos – Kontakte zur spanischsprachigen Welt

Im Rahmen des Erasmus+ Projektes sind wir bemüht, die bestehenden Kontakte zu unserer Partnerschule in Huétor Tájar (Granada) auszubauen und darüber hinaus einen regelmäßigen Austausch mit einer Schule in Spanien zu etablieren, um den Schülern neben dem Unterricht einen authentischen Einblick in die spanischsprachige Welt zu ermöglichen. Ebenso unterstützen und betreuen wir den Individualschüleraustausch über den VDA (Verein deutscher Kulturbeziehungen im Ausland), der uns jährlich mehrere GastschülerInnen aus Chile und Argentinien kennenlernen lässt. Unsere Schülerinnen und Schüler profitieren von einem zweimonatigen Aufenthalt (Sommerferien + zwei Schulwochen) in dem Land ihres Austauschpartners. Dieser Austausch fördert auf besondere Weise die persönliche Entwicklung unserer SchülerInnen und trägt durch das Erleben kultureller Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur Ausbildung der interkulturellen Kompetenz bei.

Actividades extraescolares – Lernen am anderen Ort

Wochenstunden, Leistungsüberprüfung und Themen

Jahrgang

Wochenstd.

LN

Tests

Themen

10 4 2 nach Abspr.
  • A_Tope.com: unidades 1-3
    (Vorstellung, Alter, Familie, Wohnort, Herkunft, Freunde, Tagesablauf)
  • A_Tope.com: unidades 4-7
    (Schule, Vorlieben, Freizeit, Madrid, México, Arbeitswelt)
11 4 2 davon
1 Sprechpr.
nach Abspr.
  • A_Tope.com: unidades 8–11
    (Arbeitswelt, Galicia, soziale Verantwortung, Umwelt, die spanische Wirtschaft)
  • lehrbuchunabhängige Arbeit
    z.B. los jóvenes, oder el amor/desamor
12 4 2 nach Abspr.
  • lehrbuchunabhängige Einheit
  • lehrbuchunabhängige Einheit

eA: Diese Eintragungen gelten, wenn das Fach als Kernfach oder Profilfach auf erhöhtem Anforderungsniveau unterrichtet wird.

LN: Anzahl der Leistungsnachweise (Klassenarbeiten, Klausuren oder Ersatzleistungen) im Schuljahr

Bücher, Materialien und allgemeine Informationen

Jahrgang

Bücher

Materialien

Weitere Informationen

10 A_Tope.com nach Absprache -
11 A_Tope.com nach Absprache -
12 - nach Absprache -

eA: Diese Eintragungen gelten, wenn das Fach als Kernfach oder Profilfach auf erhöhtem Anforderungsniveau unterrichtet wird.

Fachanforderungen

Fachcurriculum