Ricarda-Huch-Schule - Kiel

Vorlesewettbewerb

Auf der Bühne acht leere Stühle und ein markantes rotes Sitzmöbel vor einem kleinen Tischchen mit Mikrophon. Die Aula gut gefüllt mit allen Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen nebst ihren Deutschlehrerinnen, Letztere zusätzlich bewaffnet mit Klemmbrettern, Kugelschreibern und Notizbögen. Zugegen auch die Schulleitung. – Etwas Besonderes ging hier vor, und die Spannung war zum Greifen nah. Der traditionelle Vorlesewettbewerb der Quinten wurde auch in diesem Jahr von einer erwartungsvollen Stimmung getragen. Aus den Klassen 6a, 6b, 6c und 6d wurden zuvor die beiden besten Vorleserinnen und Vorleser im wahren Wortsinn ausgelesen, die sich nun im Rahmen des Schulentscheides auf der großen Bühne und vor großem Publikum beweisen durften.

Jede Kandidatin und jeder Kandidat war gehalten, in der ersten Runde einen selbstgewählten Text zum Besten zu geben. Die besten vier Schülerinnen und Schüler mussten sich daraufhin in einer zweiten Runde noch im Vorlesen eines nicht vorbereiteten Textes messen. In diesem Jahr hat der Schüler Johann Hiss aus der Klasse 6b knapp vor der Schülerin Bryndis Rückert aus der 6c den Wettbewerb für sich entschieden. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Die Fachschaft Deutsch dankt allen Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen für ihre engagierte Teilnahme und ganz besonders natürlich den acht Finalistinnen und Finalisten, die es auf die Bühne des Schulentscheids geschafft haben. Ebenso sei den Vertretern der Aulatechnik sowie unserem Hausmeister für die hilfreiche Unterstützung und die Vorbereitung der Räumlichkeit gedankt. Wir freuen uns natürlich schon auf den nächsten Vorlesewettbewerb im Dezember 2019 sowie den Stadtentscheid im Kieler Rathaus, erwarten aber zunächst den Auftritt unseres Siegers im Rahmen der Weihnachtsfeierlichkeiten am Mittwoch, den 19. Dezember ab 19 Uhr in der Aula.

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr wünscht
Die Fachschaft Deutsch